Ultimate Strike Minnow von B8Lab….

0

Ultimate Strike Minnow von B8Lab – ein neuer Softbait ,ohne das Rad neu zu erfinden wurde es aber etwas abgerundet

Aber mal ganz zu beginn. Um wOLYMPUS DIGITAL CAMERAas handelt es sich denn nun genau. Bisher war mir der Hersteller B8Lab gänzlich unbekannt, was aber bei der Fülle an unterschiedlichen Manufakturen noch nicht schwer erscheinen lässt. Ich mag aber die Tatsache dass hier nicht wie bei manch anderem Hersteller einfach ei anderes Produkt imitiert und etwas abgeändert wird sondern ein eigener Swimbait geschaffen wurde.

Was fällt besonders auf. Nach dem auspacken kam natürlich der erste Schnüffeltest. Ja ja ich weiß ich bin ein alter Schnüffler aber das muss sein. Extreme Squid Scent steht ja häufiger auf Softbaittüten und im Endeffekt ist davon kaum bis nichts zu riechen. Das ist dann schon der erste Unterschied. Hier kommt einem ein Muff entgegen wie ihn nur Fische mögen können, der dann aber doch nicht so stinkt das einem die Galle direkt im Hals steht. Tintenfisch ist Tintenfisch und hier haben die Chemiker und Entwickler einen Scent entwickelt der dem von Keitech doch recht nahe kommt. Gefällt mir in der Form schon mal sehr. Ein weiterer für mich wichtiger Punkt bildet da immer die Gummimischung. Klar gehen zähe Mischungen gerne auf die Beweglichkeit. Hier steht aber eindeutig eine gute feste Mischung im Vordergrund, der aber mit etwas technischer Raffinesse die Beweglichkeit einer extrem weichen Mischung geschenkt wurde. Auch ist die Mischung nicht mit Salz durchsetzt. Klar sind gesalzene Gummis sehr gut, aber Salz und Weichmacher sind von Natur aus keine Freunde was auf die zeitmäßige Haltbarkeit schlägt und auch auf Dauer das Metall und die Beschichtung der Haken angreift. Ich brauch nicht unbedingt stark gesalzene Baits, denn durch den Auftrieb den OLYMPUS DIGITAL CAMERAdas Salz hervorruft muss man unnötiges Gewicht anbringen um die gewünschte Aktion unter Wasser zu erreichen. Zu den Kleinigkeiten komme ich aber gleich noch. Zuerst kommt noch ein kleines Detail. Das hier sind die ersten Gummifische seit den klassischen Mann’s Kipper Shads die Austrittsmarkierungen für Jigheads haben. Hierbei sind 2/0 und 3/0 markiert die mit VMC und Maruto Jigehads definitiv passen. Andere Hersteller fische ich nicht und kann also auch zu Gamakatsu, Owner und Co nichts sagen. Auf Höhe dieser Austrittspunkte sind in den Flanken Senkrechte kerben eingegossen die ein viel leichteres Falten des Gummis beim einsaugen ermöglichen. Somit baucht man selbst bei 3/0er Haken keinen Stinger montieren und das kommt dann wiederum der Beweglichkeit zugute. Diese ist durch den gerippten Köper ehr sehr gut und wird durch einen kleinen dezenten Schaufelschwanz der für die nötige Bewegung sorgt ergänzt. Gute Idee und der Lauf gefällt mir sehr gut. Er kippelt beim stupiden ein kurbeln über die Längsachse, ähnlich z.B. auch bei diversen Hardbaits. Dazu kommt dann natürlich der Schaufelschwanz und das im gesamten bringt eine Flut an Reizen für die Fische.

Man kann den Köder auch wirklich aggressiv und brutal jiggen. Bedeutet für mich nicht nur schnell sondern auch sehr hartes starten über die Rute. Dabei zuckt er zusammen beziehungsweise faltet er sich minimal und schaut dabei aus wie ein sterbender Fisch im Todeskampf. Alle Achtung sag ich da nur. Hätte ich beim ersten befummeln nicht gedacht.

Er geht aber auf einer Hinsicht Gott sei DanHook-Guides-Ultimate-Strike-Minnowk nicht mit dem Trend und es gibt den Bait nicht in 20 verschiedenen Farben, sondern nur in 5. Zumindest vorerst und viele mehr brauch es auch nicht. Es gibt 3 natürliche Dekore und 2 auffällige. Mehr braucht es nicht.

Das ist aber nur der aktuelle Stand der Dinge. Wie Sean mir schon mitgeteilt hat steht euch und auch mir noch einiges in Sachen Ultimate Strike Minnow bevor. Alle Details hat er mir natürlich noch nicht verraten, aber soviel sei gewiss. Nicht nur der Sommer wird heiß. In Maximal 3 – 4 Wochen werden noch 2 Farben die Range der bisherigen 5 ergänzen. Bisher gibt’s die Farben Babybass, Green Pumpkin PP, Fire Guppy, Pink Candy Crush und Bluegill Flash. Neu dazu kommen dann noch Limtreuse und Salt’N Pepper. Also dort schon mal alles was das Herz begehrt. Nun kommt das ABER, ja das große aber. Es wird heiß ab August. Ich hab nun nicht heimlich bei Ultimate-Strike-Minnow-Fire-GuppyKachelmann gelauscht, denn Der Ultimate Strike Minnow wird dann in einer wirklich Barschtauglichen Bauweise zu bekommen sein. Nicht dass sich die Barsche den 5 Inch Gummi nicht auch weg ballern, aber eine zu kleine 2,8 Inch Version wird etwa Mitte August in 7 Farben erhältlich sein. Darunter 3 bekannte von den großen und 4 nagelneue Farben. Dem kleinen folgt dann noch ein größerer Bruder mit 3,8 Inch um im heißen Raubfischherbst Hecht, Barsch und Zander so richtig einzuheizen. Man Man Man wat freu ich mich nun schon darauf. Ich merke aber ich schweife etwas ab, dann aber zackig weiter im Text sonst wird’s ja keine kurze Vorstellung mehr.

Natürlich merkt man dass dieser Köder der Zeit entspricht, denn er ist auch vorbereitet für das Fischen mit Swimbaithaken ausgelegt und mit einem Bauchschlitz versehen. Also ab dafür ins Dickicht um die großen Biester aus der Reserve zu locken, denn genau das werde ich mir vornehmen für den Urlaub. Hecht und Bass können sich auf etwas gefasst machen. Danach werde ich euch hoffentlich mit einigen Fangbildern den Tag versüßen können. Bisher gab es zwar einige Attacken aber den besten Biss brachte wahrscheinlich ein kleines Wallerchen auf volle Wurfdistanz (40-45m) in der ersten Absingphase… Natürlich nicht verwertbar haha.

Ultimate-Strike-Minnow-Pink-Candy-Crush-Side

Zu beziehen sind die Baits über Clickbaits.de, die auch den Vertrieb der Firma B8Lab in Europa übernommen haben.

 

Für den ersten Eindruck kann ich nur Daumen hoch geben.

 

 

Total 1 Votes
0

Tell us how can we improve this post?

+ = Verify Human or Spambot ?

Über den Autor

Ich bin Andi, Saarländer seit 33 Jahren, und immer auf der Suche nach der neuen Herausforderung

Keine Kommentare bei"Ultimate Strike Minnow von B8Lab…."

Hinterlasst doch ein Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.