Barsche im Herbst

0

Es ist Herbst und nun wollte ich endlich mal wieder an meinem Hausgewässer ein paar Barsche fangen .

Da sich das Wetter anbot, suchte ich mir schnell einen Vereinskollegen und schon konnte der Tag losgehen !

Der Spot war von vorne rein klar!Eine Stelle, die ein paar Tage zuvor schon ein paar schöne Barsche vor die Cam brachte.

Nun stand nur noch die schwerste Frage des Tages offen:

Welcher Köder und welches Rig kommt ans Band ?!

Meine Wahl viel auf den Flash J Huddle in 3″ gefischt am Texas Rig mit einem 7g Bullet.

1235506_590255457698316_1224786105_n

 

Flash J Huddle

Der Plan ging leider nicht auf und somit wechselte ich auf einen Shad Impact von Keitech in 4 Inch .

Das Rig blieb das selbe–> Und ab dafür !

Kaum war der Köder am Grund aufgekommen,zappelte es auch schon leicht in meiner Rutenspitze! Kurz gewartet,Anhieb…nichts. Leicht entäuscht kurbelte ich meinen Köder ein, doch mit einem Mal schlug es in die Rute ein! Aus Reflex zog ich sie in Richtung Himmel und es machte sich Widerstand bemerkbar !

Ergebnis war ein schöner,fetter Herbstbarsch,der die magische 40cm Marke übertroffen hatte !

1380575_590257801031415_1003980578_n
Herbstlicher 40up !

Nachdem der Fisch abgehakt und schonend releasd wurde, wechselten wir Köder und Spot.

Eine große Krautkante,die mein vollstes Vertrauen genießt,wurde nun befischt.

Nun sollte es der Flash J Split in 3″ richten.

Da ich No-Action-Shads ungern an normalen Jigheads montiere, kam ein spezieller Jig zum Einsatz und zwar der Straight Jighead von der Marke Illex.

Dieser Jig läuft vorne spitz zu und gleitet somit beim schlagen mit der Rute von links nach rechts.

Außerdem wird der Köder auf eine Nadel unter dem Haken aufgezogen.

Der zwite Wurf brachte einen typischen Barschbiss! Anhieb und der Tanz begann…

Ein gewaltiger Stachelritter zeigte sich wenig später (scheinbar) geschlagen an der Oberfläche! So Gewalitg,das mir die Worte fehlten…PB?! Locker !!!

Leider habe ich das Kraut komplett vergessen in diesen Schrecksekunden und so kam es,dass der Fisch dort hinein schoss und letzendlich den Kampf gewonnen hat…

Ich war natürlich “leicht” angep*sst aber was sollte es …

5 Minuten später stieg mir wieder ein guter Fisch ein, diesmal ein Hecht von circa 80cm. Kein Monster,aber endlich mal wieder 80+ wären schon cool,dachte ich mir…

Kurz vor der Landung machte der Hecht einen typischen Sprung.

Der Köder flog in die eine,der Hecht in die andere Richtung. Die Schnur erschlaffte… Wieder ein Fisch weg !

Zudem ist durch den Schwung auch noch das FC gerissen und somit war auch der Köder weg – Schade !

Wieder montierte ich. In der Zeit konnte mein Kumpel einen schönen 46er Barsch verhaften.

Jetzt musste ich nachlegen !

Und schon beim nächsten Wurf packte sich dieser Hecht den Flash J 1208648_590262547697607_463031225_n

und lieferte einen tollen Drill!

Da hatte jemand Hunger …

1383417_590263487697513_1028768136_n

Zum Schluss montiere ich wieder aufs Texas Rig um und es folgte noch einmal der Wechsel zur ersten und damit auch letzten Stelle des Tages .

Dort waren nun viele Plötzen an der Oberfläche und somit fischte ich mein T-Rig knapp unter den Futterfischen . Mit Erfolg!

Schon bei einen der ersten Würfe knallte mir dieser schöne Barsch in die Rute,der die 40cm Marke auch wieder übertroffen hatte !

Dieser Fisch war auch der letzte des Tages und lieferte somit einen super Abschluss!

1384181_590264224364106_169980577_n

Letzter Fisch des Tages,wieder 40up!

Ich hoffe,dass euch der Beitrag gefallen hat und das euch unsere Seite “gefällt” (; !

Lg. Mika

 

luqMika´s Seite bei Facebook

Total 0 Votes
0

Tell us how can we improve this post?

+ = Verify Human or Spambot ?

Über den Autor

Moin, ich heiße Mika und fische hauptsächlich im Norden Deutschlands auf Barsch und co. Besonders hat mich das Fischen mit der Baitcaster in den Bann gezogen, weshalb ich zu 90% mit der Caste unterwegs bin .

Keine Kommentare bei"Barsche im Herbst"

Hinterlasst doch ein Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.