Das Ungeheuer von Rhein-Ness

0

Beim Angeln gibt es schon kuriose Fänge. Angefangen bei Stiefeln, über Platiktüten bis hin zu Angelschirmen gab es wenig, was ich ausgelassen habe.

Doch was ich bei meiner letzten Tour erlebte war echt CRAZY!

Angefangen hat alles mit einem recht zähen Feeder/Spinnfischtrip. Es ging nicht viel und mit der Zeit waren mehr Anglerkollegen als Fische da.

Wir zogen zuerst ein paar Äste aus dem Rhein, was bei diesem Wasserstand keine Seltenheit ist. Doch dann endlich, ein Kollege hatte einen Fisch im Drill. Der Spitzenkrümmung zu folge muss es ein Monster sein, aber es wehrt sich nicht!

Letztendlich zog er einen Spielzeugdrachen aus dem Wasser. Dabei handelte es sich sicherlich um das Ungeheuer von Loch-Ness, dass Kurzerhand in den Rhein umgesiedelt wurde.

20131008_151309

Wir haben echt gelacht und weil das Spielzeug alleine nicht verrückt genug war stand auch noch “Spin Master” auf dem Fuß. Beim Spinnfischen hat unser Kumpel also einen Spielzeugdrachen mit der Aufschrift “Spin Master” gefangen.

20131008_153602

Mir vielen direkt dutzende Spitznamen ein, die den Fänger bis in die Ewigkeit verfolgen sollten. Was meint ihr dazu? Welchen Spitznamen würdet ihr bei solch einer Story wählen? Ich bin auf eure Antworten gespannt!

Am Abend ging es dann auf Zander. Es lief zwar nur ein kleiner 43cm Stachelritter, dieser hatte den 4,5″ Shaker allerdings total inhaliert. Kurios war nur der Fang eines anderen Fisches. Nach einem Hänger hatte ich eine 1cm große Grundel erwischt. So einen kleinen Fisch hab ich mit einer Angel noch nie gefangen.

20131008_190047

 

Tight Lines

Chris

Total 0 Votes
0

Tell us how can we improve this post?

+ = Verify Human or Spambot ?

Über den Autor

Ich heiße Christopher, bin 25 Jahre alt. Seit meinem sechtsen Lebensjahr fasziniert mich die Angelei, sodass sie nun nicht nur Hobby sondern Passion geworden ist. Jede freie Minute bin ich am Wasser - Wind und Wetter sind dabei nebensächlich. Den heimischen Stachelrittern wie Barsch und Zander stelle ich am liebsten nach, jedoch gehört auch der Hecht und der Rapfen zu meinen Beutefischen. Ende 2013 wurde ich Teamangler bei PureFishing und bin seither im Berkley-Raubfisch Team. Tight Lines Euer Chris

Keine Kommentare bei"Das Ungeheuer von Rhein-Ness"

Hinterlasst doch ein Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.