Allgemein
September 4, 2013

DAV + VDSF = DAFV

DAV + VDSF = DAFV

Interessant nun haben sie es doch noch geschafft, ein Wunder. Lange hat es gedauert die Verschmelzung des Verbandes Deutscher Sportfischer (VDSF) und des Deutschen Anglerverbandes (DAV) zum Deutsche Angelfischerverband e.V. (DAFV). Was mich nur Wurmt ist das ich irgendwie das Gefühl habe das die Herren da oben eher Ihre eigenen Interessen wie das der Angler vertreten.
Anderseits bin ich kein Politiker sondern nur einfacher Bürger, von daher ist das alles nur eine Mutmaßung.
Ich würde mir einheitliche Fischereigesetze wünschen, das der Fischereischein überall in Deutschland auch anerkannt wird, es soll ja Länder in unserem Land geben die nicht alle Fischereipässe trotz abgelegter Prüfung anerkennen.
Des Weiteren sollten die teil alten Gesetze und Regelungen auch in der Zukunft ankommen. Interessant wäre da das Thema „Selektive Entnahme“ oder „Catch & Release“. Es ist seltsam das es in vielen Europäischen Ländern zum guten Ton oder sogar vorgeschrieben ist nur wir hier in Deutschland sind noch im Industriezeitalter, kein Wunder das der Deutsche Angler nicht gerne im Europäischen Ausland gesehen ist.
Nun dann warten wir doch mal ab was die Herren da oben für uns nun so zum besten geben und zu uns herunterdiktieren.
Die Internetpräsenz des Deutschen Angelfischerverbandes e.V. befindet sich noch im Aufbau aber das wird sich sicher schnell ändern.
Anbei mal die Pressemitteilung des DAFV

Hunderttausende Anglerinnen und Angler haben jetzt einen einheitlichen Deutschen Angelfischerverband e.V.

Die Verschmelzung des Verbandes Deutscher Sportfischer (VDSF) und des Deutschen Anglerverbandes (DAV) ist am 28. Mai mit den notwendigen Eintragungen bei den Registergerich- ten wirksam geworden. Die Mitglie- derversammlungen als höchste Grem- ien der beiden Verbände hatten im Frühjahr die Fusion zum Deutschen Angelfischerverband (DAFV) beschlossen. Der DAFV vertritt damit

als Dachverband die Interessen von etwa 800.000 Anglerinnen und Anglern. Die 21 Landesverbände des VDSF und die 21 Mitgliedsverbände des DAV wollen im gemeinsamen Dachverband eine starke Interessen- vertretung der deutschen Angler- schaft gegenüber der Politik und den Behörden in Deutschland und in der Europäischen Union organisieren. Der mehrjährige Fusionsprozess wurde erfolgreich zum Abschluss geführt. Die Verschmelzung trägt der gesellschaft- lichen Entwicklung im vereinten
Deutschland Rechnung und hilft, das Leistungsangebot für die Mitglieder zu verbessern. Der DAFV wird als anerkannter Naturschutzverband auf der Grundlage einer von VDSF und DAV gemeinsam erarbeiteten Satzung arbeiten. Auf der Mitgliederversammlung des VDSF wurde im Februar das Präsidium für den DAFV gewählt. Präsidentin ist die FDP-Bundestags- abgeordnete Dr. Christel Happach-Kasan, fischereipolitische Sprecherin ihrer Fraktion. Sie wird unterstützt von den Vizepräsidenten, Björn
Bauersfeld, Kurt Klamet, Dr. Thomas Meinelt, Bernhard Pieper sowie den Referenten Dr. Rainer Berg (für Gewässerfragen), Friedrich Emonts (für Angeln / Fischen für Menschen mit Behinderung), Werner Landau (für Meeresfischen / -angeln), Steffen Quinger (für Süßwasserfischen / – angeln), Mario Raddatz (für Jugend), Dr. Jens Salva (für Natur-, Umwelt- und Tierschutz), Thomas Struppe (für Öffentlichkeitsarbeit) und Uwe Tempel (für Castingsport). Dem Präsidium gehört beratend die Justitiarin Gabriele Kiera an.
Berlin/Offenbach, den 5. Juni 2013
Dr. Christel Happach-Kasan MdB
Präsidentin des Deutschen Angelfischerverbandes e.V.

 

Links & Querverweise
Deutsche Angelfischerverband e.V. (DAFV)
Verbandes Deutscher Sportfischer (VDSF)
Deutschen Anglerverbandes (DAV)

Das könnte dich auch Interessieren

Über den Autor

Ich heiße Andreas und bin 32 Jahre jung und Chefblogger hier. – Angeln ist für mich mehr als nur ein Hobby, es ist Leidenschaft. Das Fischen mit modernen Methoden und Baits auf Barsch sind mein Steckenpferd. Neben den Barschen sind die anderen Räuber unserer heimischen Gewässer immer ein Ausflug wert. In diesem Sinne Tight Lines.

View all articles by Andi

1 Comment

  • Verändern wird sich an der Struktur erst einmal gar nichts. Es wurde lediglich eine gemeinsame Basis geschaffen, um die Angler in der Politik als Einheit zu vertreten.
    Die Vereinsstrukturen der beiden Vereine bleiben eine Zeit lang bestehen.
    Übrigens kam es schon vor Monaten zu diesem Zusammenschluss und nicht jeder wollte ihn.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>